Freiheit für Tiere
Sie sind hier: Startseite » Artikel

78-jähriger veganer Bodybilder

"Think before you eat!"

Jim Morris ist Bodybilder - und 78 Jahre alt. Sein Körper ist schlank und durchtrainiert. Von so einem Body kann mach deutlich jüngerer Mann nur von träumen. Der amerikanische Bodybilder verdankt dies jahrelangem Training - und pflanzlicher Ernährung. Er ist überzeugt: »Vegane Ernährung hilft Fettleibi­keit, Herzinfarkt, Krebs, Diabetes und Schlaganfällen vorzubeugen«. Mit dem Slogan »Denkt nach, bevor ihr esst!« wirbt Jim Morris für eine Kampagne der Tierrechtsorganisation PETA. Fotografiert wurde der 78-jährige Bodybilder in der Pose der berühmten Skulptur »Der Denker« von Rodin. Und das passt gleich doppelt: Jim Morris will zum Nachdenken anregen - und außerdem ist sein Körper ein Kunstwerk.

In den 1970er Jahren gewann Jim Morris als Bodybilder zahlreiche Titel - darunter »Mister Amerika«, »Mister International« und »Mister Universe«. 14 Jahre lang war er persönlicher Bodyguard von Elton John.

Mit 78 Jahren fit und gesund - Dank veganer Ernährung

Im Alter von 50 Jahren stellte Jim Morris seine Ernährung um und wurde Vegetarier. Und seit seinem 65. Lebensjahr ernährt er sich konsequent rein pflanzlich. Der Bodybilder ist überzeugt, dass er wegen seiner veganen Ernährung bis heute so fit und gesund ist: In einem Interview mit PETA spricht er über die gesundheitlichen Probleme, die er hatte, als er noch Fleisch und Milchprodukte aß. Und er zweifelt daran, dass er heute noch am Leben wäre, wenn er sich weiter mit ungesunden tierischen Produkten ernährt hätte. »Wir können eine ganze Menge überleben - aber das heißt nicht, dass es gut für uns ist. Tierische Produkte stecken voller ungesunder Fette und Chemikalien wie Antibiotika - und das ist schädlich für uns.«

»Ich mache mir keine Gedanken mehr über Proteine«

Der Muskelmann macht sich keine Gedanken mehr über Proteine: »Denn es sind genug Proteine in dem, was ich esse. Es sind Proteine in Gemüse, es sind Proteine in Hülsenfrüchten, es sind Proteine in Getreide.«

»Tiere sind fühlende und denkende Geschöpfe - und ich will ihnen keinen Schmerz zufügen«

Jim Morris berichtet, seit er Fleisch und Milchprodukte von seinem Speiseplan gestrichen hat, fühlt er sich nicht nur körperlich besser, sondern er hat auch ein besseres Lebensgefühl und ein gutes Gewissen - weil er durch seine Ernährungsgewohnheiten nicht mehr zum Tierleid beiträgt. »Während all der Jahre habe ich immer mehr gemerkt, dass Tiere fühlende und denkende Geschöpfe sind. Ich fühle mich als Veganer besser mit mir selbst: dass ich diesen Geschöpfen keinen Schmerz zufüge.« Das beweist: Es ist nie zu spät, gesunde und ethische Entscheidungen zu treffen.

Ernährungswissenschaftliche Studien zeigen, dass Vegetarier und Veganer im Durchschnitt sechs bis zehn Jahre länger leben als Fleischesser, und dass sie ein deutlich geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs - den Todesursachen Nummer 1 - haben.

»Milch ist für Babys!«

Jim Morris sagt: »Milch ist für Babys! Der Mensch ist das einzige Lebewesen auf diesem Planeten, der auch über das Säuglingsalter hinaus weiterhin Milch trinkt. Und dann trinken wir Menschen noch Milch, die für eine andere Säugetierart gemacht ist. Die Menschen sollten erkennen: Wenn sie aufhören würden, Milch zu trinken und diese ganzen Milchprodukte zu konsumieren, würden sie sagen: Wow! Ich hatte gar nicht gedacht, dass man sich so gut fühlen kann!«