Freiheit für Tiere
Sie sind hier: Startseite » Artikel

Lewis Hamilton klärt Fans über Tierhaltung auf

Lewis Hamilton nutzt seine Medienpräsenz,

Lewis Hamilton nutzt seine Medienpräsenz, um den Tieren eine Stimme zu geben. So klärt er auch auf Instagram seine Fans über die Tierqual für die Fleischproduktion auf: »Wir alle haben eine Stimme, und ich habe diese Plattform, und wenn ich sie nicht richtig nutzen würde, wäre das falsch von mir.« · Bild: Shutterstock

Formel I-Star Lewis Hamilton hat erneut auf Instagram seine 9 Millionen Follower über die Gräueltaten der industriellen Tierhaltung aufgeklärt.

Auf Instagram postete Lewis Hamilton am 9.12.2018 ein Bild von sich und seinem Hund und schrieb dazu: »Tiere besitzen Werte, von denen nur sehr wenige Menschen wissen. Wir verschließen die Augen vor dem Schmerz und der Folter, die wir den Tieren antun. Jedes Stück Fleisch, Huhn oder Fisch, das du isst, jedes Stück Leder oder Fell, das du trägst, stammt von einem Tier, das gequält, von seinen Familien weggerissen und brutal getötet wurde. Wir alle haben Entscheidungen zu treffen, und wenn dies alles für dich ok ist, dann ist es das. Aber ich habe mich entschieden, zu lieben, mir bewusst zu sein, was ich unterstütze, und ich weigere mich, Unternehmen zu unterstützen, die das Töten und Quälen von Tieren in Auftrag geben.«

Gleich im Anschluss postete Lewis Hamilton ein Bild von einem toten Mutterschwein mit kleinen Ferkeln und schrieb: »Das ist der Grund, warum ich mich für eine pflanzenbasierte Ernährung entschieden habe.«