Freiheit für Tiere
Sie sind hier: Startseite » Artikel

Vegane Glücksküche

In »Vegane Glücksküche« erwarten Sie über 100 gekochte und rohköstliche Leckereien, allesamt vegan, soja- und glutenfrei. Nach »Schnelle vegane Küche« entstand das neueste Kochbuch von Daniela Friedl in Co-Produktion mit der veganen Rohköstlerin Miriam Emme.

»Der Mensch ist, was er isst«. Durch eine gesunde pflanzliche Ernährung können wir nicht nur unserem Körper Gutes tun, sondern auch unserer Seele. Denn pflanzliche Nahrung ist eine friedliche Nahrung, für die kein Tier leiden oder sterben musste. Doch wussten Sie, dass bestimmte pflanzliche Lebensmittel unsere Stimmung positiv beeinflussen können? So enthalten Cashewkerne und Kakao viel Tryptophan, das wir brauchen, um das Glückshormon Serotonin zu bilden. Und die rein pflanzlichen ungesättigten Fettsäuren sind gut für Gehirn und Nerven. Übrigens wirken auch die Farben leuchtender Früchte positiv auf unsere Stimmung!


Essen Sie sich glücklich!

In »Vegane Glücksküche« gibt’s Smoothies fürs Wohbefinden: von »Spinat-Löwe« über Mango-Hanf-Drink bis zum cremigen Mandelmilchshake.

Löffelweise Glück versprechen die Suppen: Wie wär’s mit einem frischen Erbsen-Minzsüppchen, einer Zitronengras-Kokossuppe oder Karotten-Ingwer-Suppe? Knackfrisches Hochgefühl liefern die Salate, ob Kichererbsen-Zitronen-Salat oder süßer Ruccola-
Tomaten-Salat mit Datteln. Die Rezepte für Brot und Gebäck sind glutenfrei und damit auch für Allergiker geeignet: zum Beispiel Sonnenblumenbrot mit Amaranth, Sesam-Leinsam-Knäcke oder Rohkostbrot Paprika-Tomate.

Hervorzuheben sind die leckeren Aufstriche, allesamt cremige Seelenstreichler: Ob Sonnengelber Linsenaufstrich - Linsen sind wie alle Hülsenfrüchte echte Powerpakete -, Cashewkäse mit viel Magnesium und glücklich machendem Trytophan oder pikanter Mandelstreichkäse mit seinem reichen Nähr- und Vitalstoffspektrum, darunter Kalzium und B-Vitamine. Da die Aufstriche nicht erhitzt werden bleiben alle Vitamine und sekundären Pflanzenstoffe erhalten.

Herzhafte Gaumenfreuden versprechen die Hauptgerichte: Wie wär’s mit Amaranth-Ayurveda-Pfannkuchen, Wedges mit Bohnen-Aioli oder Kartoffel-Taler mit Sauerkraut?

Nicht fehlen darf der süße Schlüssel zum Glück: Ob schokoladige Kokos-Erdbeeren, gefrorene Pflaumen-Zimt-Törtchen oder rohe Bananencrepes mit Früchten der Saison - diese Naschereien sind nicht nur köstlich süß, sondern auch noch super gesund!

Die Autorinnen

Daniela Friedl ist Sportjournalistin. Sie wurde bereits mit 8 Jahren Vegetarierin und entschied sich Anfang 2009 aus ethischen Gründen für eine vegane Lebensweise: »Ich möchte nicht, dass ein Tier für mich leidet, stirbt oder in Gefangenschaft lebt.«
Miriam Emme ist Grafik-Designerin. 2006 erkrankte sie an unerklärlichen Muskelentzündungen und einer Unterfunktion der Schilddrüse. Nach langer Suche nach Heilung wurde sie 2009 über Nacht zur veganen Rohköstlerin und besiegte sämtliche Krankheiten.

Das Buch

Unsere tägliche Mahlzeit ist so viel mehr als reine Nahrungsaufnahme. Die Tatsache, dass gewisse Lebensmittel sowohl die Stimmung heben, als auch unsere Belastbarkeit stärken können, ist nicht erst seit gestern bekannt. So manche Lieblingsspeise dient uns sogar als wahrer Seelentröster, legt sich wie Balsam auf unser Gemüt und lässt Stress und Ärger vergessen.

Nutzen Sie diese Kraft und lassen Sie sich entführen in die Welt der bunten, frischen und duftenden Gaumenfreuden.

Daniela Friedl & Miriam Emme:
Vegane Glücksküche
Soja- & glutenfrei
Format: 17 x 22 cm
Flexocover, 256 Seiten durchgehend vierfarbig, reich bebildert
Freya-Verlag, 2014 ISBN: 978-3990251539
Preis: 19,90 Euro