Freiheit für Tiere
Sie sind hier: Startseite » Artikel

Jerome Flynn: "Eine moderne Horrorgeschichte"

"Game Of Thrones"-Star präsentiert Dokumentarfilm

über Massentierhaltung

Jerome Flynn bei der Premiere der letzten Staffel

von »Game Of Thrones« in New York. · Bild: Shutterstock

Der britische Schauspieler Jerome Flynn, bekannt aus der Kult-Serie »Game Of Thrones«, will mit einem Dokumentarfilm über die industrielle Massentierhaltung aufklären: »Dies ist der Film, vom dem die Fleischindustrie nicht will, dass du ihn siehst.«

Der Film heißt »Hogwood: eine moderne Horrorgeschichte« und basiert auf einer erfolgreichen Aufklärungskampagne der britischen Tierrechtsorganisation »Viva!« über die Hogwood Pig Farm, einer industriellen Mega-Schweinemastanlage.

»Es ist eine Ehre, diesen sehr wichtigen Film zu präsentieren«, so Jerome Flynn gegenüber Plant Based News. »Nachdem ich die schrecklichen Umstände und den Tiermissbrauch hinter den Mauern der Hogwood Schweinefarm gesehen hatte, musste ich etwas unternehmen«, so der vegan lebende Schauspieler. »Die Schweine von Hogwood sind nicht nur Fleischprodukte, sie sind sensible, emotional bewusste Wesen wie wir und sie haben etwas Besseres verdient.«

Quelle: Vegan 'Game Of Thrones' Star To Present UK Documentary About Factory Farming. Plant Based News, 30.8.2019
www.plantbasednews.org/culture/-vegan-game-of-thrones-star-documentary-factory-farming