Freiheit für Tiere
Sie sind hier: Startseite » Artikel

Sir Paul McCartney kämpft gegen Tierversuche

Sir Paul McCartney hat die Texas A&M University TAMU aufgefordert, Tierversuche an Hunden zu beenden.

Die Universität führt so genannte Muskeldystrophie-Experimente durch. Dabei werden Golden Retriever mit einer lähmenden Form der Muskeldystrophie gezüchtet, bei der die Hunde nur qualvoll gehen, schlucken und atmen können.

Nachdem die Tierrechtsorganisation PETA Aufnahmen von Experimenten mit Hunden veröffentlicht hatte, forderte Sir Paul McCartney den Präsidenten der Universität in einem Schreiben auf, die grausamen Experimente an Hunden zu beenden. Das Videomaterial über die Hunde in dem Labor der Universität sei »herzzerreißend«.

Der Beatle schrieb einst sogar einen Song über einen geliebten Hund: »Martha My Dear«. Als langjähriger Tierfreund und Veganer setzt sich Sir Paul schon lange für Tierschutz ein. Tierversuche an Hunden nennt er eine Grausamkeit und ruft zum Umstieg auf andere Forschungsmethoden auf.

Quellen:
· Sir Paul McCartney Seeks »Help!« for Dogs at Texas A&M. PETA USA, 26.6.2019
· Paul McCartney fordert Stopp von Hunde-Experimenten an der Texas A&M University. Rolling Stone, 27.6.2019

Sir Paul McCartneys Schreiben an den Präsidenten der Texas A&M University

Sehr geehrter Herr Präsident Young,

als ich diesen Monat in Texas auf Tour war, war ich schockiert, von Muskeldystrophie-Experimenten an Hunden auf dem TAMU-Campus zu erfahren. Ich appelliere an Sie, diese Grausamkeit nicht länger zuzulassen und die Tiere für die
Adoption in liebevolle Zuhause freizugeben. Meine Freunde bei PETA stehen bereit, um zu helfen.

Das Videomaterial der Golden Retriever im Hundelabor Ihrer Universität ist herzzerreißend. Ich habe seit meiner Kindheit Hunde gehabt und sie alle sehr geliebt, einschließlich Martha, die ungefähr 15 Jahre lang meine Begleiterin war und über die ich das Lied »Martha My Dear« geschrieben habe.

Bitte tun Sie das Richtige, indem Sie das Leiden von Hunden im TAMU-Labor für Muskeldystrophie beenden und stattdessen auf moderne Forschungsmethoden umsteigen.

Mit freundlichen Grüßen

Sir Paul McCartney