Freiheit für Tiere
Sie sind hier: Startseite » Artikel

Studie: Vegane Ernährung zum Abnehmen am besten

Eine pflanzliche Ernährung

auf der Basis von Vollkornprodukten, Gemüse, Obst und Hülsenfrüchten ist nicht nur gut für die schlanke Linie, sondern auch für den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel. · Bild: TijanaM - Shutterstock.com

Eine vegane Ernährung ist besser für eine Gewichtsabnahme geeignet als mediterrane Kost. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die im Fachmagazin Journal of Obesity & Weight Loss Therapy veröffentlicht wurde.

Die Wissenschaftler verglichen das Körpergewicht und die Zusammensetzung des Darmmikrobioms mit der Ernährung von 62 übergewichtigen Teilnehmern. Jeder Teilnehmer führte 16 Wochen lang eine fettarme, pflanzliche Ernährung durch. Nach einer vierwöchigen Entwöhnungsphase folgte 16 Wochen lang eine mediterrane Ernährung.

Die vegane Ernährung bestand aus Vollkornprodukten, Gemüse, Obst und Hülsenfrüchten. Der Energiegehalt der veganen Ernährung bestand aus Kohlenhydraten (75 %), Eiweiß (15 %) und Fett (10 %).

Ergebnis: Die vegane Ernährung führte zu einer größeren Gewichtsabnahme als die mediterrane Kost. Die Forschenden führen den erhöhten Gewichtsverlust auf die vermehrte Aufnahme von Ballaststoffen und die mit der Gewichtsabnahme verbundenen Veränderungen des Darmmikrobioms zurück. Zusätzlich zur Gewichtsabnahme konnte die vegane Ernährung den Cholesterinspiegel sowie den Blutzuckerspiegel stärker senken als die mediterrane Ernährung.

Quelle: Kahleova H, Rembert E, Alwarith J, et al. Weight loss is associated with changes in gut microbiome: a randomized, cross-over trial comparing a Mediterranean and a low-fat vegan diet in overweight adults. J Obes Weight Loss Ther. 2021;11(5):1-8. pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32987642/