Freiheit für Tiere
Sie sind hier: Startseite » Artikel

Game Of Thrones-Star Jerome Flynn: "Go vegan!"

"Stop supporting cruelty! Go vegan!"

Jerome Flynn ruft in seinem Video dazu auf,

die Grausamkeit für Fleisch-, Milch- und Eierproduktion nicht zu unterstützen. · Bild: PETA UK

Als »Game Of Thrones«-Schauspieler sind für Jerome Flynn Gewalt und Horror nichts Unbekanntes. Doch während dies in den Filmen alles fiktiv ist, erleiden die Tiere, die für die Ernährung des Menschen aufgezogen werden, eine gewalttätige und traumatische Realität. Jeden einzelnen Tag.

»Ihr Leben ist miserabel von dem Moment an, an dem sie geboren wurden, bis zu dem Tag, an dem der Transporter kommt, um sie zum Schlachten zu bringen«, so Jerome Flynn in einem neuen PETA-Video. Er erklärt, dass er immer ein Tierfreund war. Doch lange habe er keine Ahnung gehabt, wie die Tiere für die Produktion von Fleisch behandelt werden: »Wir werden nicht dazu erzogen, das Essen auf unserem Teller mit Tieren zu verbinden, die wir lieben.«

Und er fragt: »Wenn wir unseren eigenen Werten treu sind, können wir dann wirklich rechtfertigen, all dieses Leiden und diese Gewalt diesen emotional empfindsamen, klugen Individuen zuzufügen - nur für einen flüchtigen Moment des Geschmacks?«

Jeder Einzelne könne helfen, diesen Kreislauf der Gewalt zu beenden, so Jerome Flynn. Außerdem habe die vegane Ernährung weitere Vorteile: »Ich fühle mich großartig. Ich bin überzeugt, dass ich gesünder bin als die meisten Kerle in meinem Alter.«

Die Video-Botschaft von Jerome Flynn ansehen:
www.peta.org/features/video-jerome-flynn-go-vegan/