Freiheit für Tiere
Sie sind hier: Startseite » Artikel

Lenny Kravitz: "Ich bin vegan"

MENS'S HEALTH Titelbild (US-Ausgabe)

November 2020 - Lenny Kravitz: "I'm very careful about what I put into my body and how I take care of my body."

Warum Lenny Kravitz mit 56 Jahren aussieht aussieht wie ein junger Gott? In der November-Ausgabe von MEN’S HEALTH erklärt der Rockstar: »Ich bin vegan und esse vorwiegend Rohkost.« Und zwar hauptsächlich rohe Früchte, Gemüse und grüne Blattgemüse isst, die er auf seiner Farm anbaut: Gurken, Okra, Wasser­melonen, Passionsfrucht, Zimtäpfel, Granatäpfel, Kokosnüsse, Lemonen, Mangos, Avocado. Dazu Nüsse und Samen, Kräuter wie Rosmarin, Fünffingergras, Moringa, Cerasee. »Bush-Medizin«, wie seine Großeltern es nannten. »Du fühlst das«, sagt er. Natürlich treibt er auch Sport - im Dschungel.

»Es ist ein großer Segen, hier auf den Bahamas zu leben. Ich baue mein eigenes Essen an.« Wenn Lenny morgens aufsteht, schaut er, was inzwischen gewachsen und gereift ist. »Wenn ich hier bin, esse ich so viel wie möglich roh, besonders im Sommer, wenn all diese schönen Früchte wachsen«, sagt er. »Aber es gibt auch Zeiten, in denen ich keinen Zucker esse - nicht einmal Fruchtzucker - und ich esse nur grün, wie kurz gedünsteten Spinat oder Grünkohlsalat. Ich passe sehr auf, was ich in meinen Körper hinein tue und ich sorge für meinen Körper.« Aber er isst auch gerne mal einen Beyond Burger, kohlenhydratreiche Nudeln, Brot und Pfannkuchen.

Lenny trainiert fünf oder sechs Tage in der Woche draußen in der Natur: er macht Dschungel-Workout mit Gewichten und Situps auf dem Stamm eines Kokosnussbaumes, er läuft, paddelt, fährt Fahrrad. »Es ist eine Kombination aus dem Essen und Training: Ich halte meine Muskeln und Gelenke in Form, damit ich das tun kann, was ich tue. Ich stehe auf der Bühne und spiele Musik und habe einen Körper, der sich frei fühlt. So kann ich mich ausdrücken.«

»It’s the right thing for yourself and for the planet an animals«

Lenny war viele Jahre Vegetarier oder ein Fast-Vegetarier, der hin und wieder Fisch aß. Seit 2016 ernährt er sich vegan, vorwiegend von Rohkost. »Es ist das Richtige für dich selbst, für den Planeten und für die Tiere«, sagt er.

Lenny Kravitz liebt Tiere, er lebt auf der zusammen mit Leroy und Jojo, zwei karibischen Hunden, die er beide von der Straße adoptiert hat. Sie sind seine Begleiter. Und obwohl Hunde natürlich nicht sprechen, sagt der Musiker zu dem MEN’s HEALTH Reporter, der ihn in seiner Einsamkeit auf der Insel Eleuthera besucht: »Ich bin schon so lange hier, ich fange an, Worte hören«.

Interview mit Lenny Kravitz als Video ansehen:
www.menshealth.com/entertainment/a34150751/lenny-kravitz-interview-cover-story/