Freiheit für Tiere
Sie sind hier: Startseite » Artikel

Bruno Haberzettl: "Mein Herz schlägt für die Natur

Karikaturen mit Kultstatus

Von Julia Brunke, Redaktion »Freiheit für Tiere«

Als Karikaturist von Österreichs auflagenstärkster Zeitung, der Kronen Zeitung, nimmt Bruno Haberzettl seit 25 Jahren wöchentlich zu gesellschaftspolitischen Themen Stellung. Neben seiner Tätigkeit als politischer Karikaturist gilt Bruno Haberzettl als großer Kritiker von Jagdtourismus und Hobbyjägern. Ökologie und Umweltschutz sind ihm eine Herzensangelegenheit. So haben seine Zeichnungen zu diesen Themen längst international Kultstatus.



Gesundheitsstudie über Fleischkonsum:

Da nicht sein kann, was nicht sein darf, sind jetzt neue »Experten« zu einem ganz anderen Ergebnis gekommen... * Käsekrainer: geräucherte Brühwürste mit Käseanteil · Karikatur: © Bruno Haberzettl. Aus:Karikaturen aus 25 Jahren Krone bunt. Ueberreuter-Verlag 2019

Bruno Haberzettl, Jahrgang 1965, zählt zu den Größen der deutschsprachigen Karikatur-Szene. Seine Sonntags-Karikaturen in der »Krone bunt« sind legendär.

»Mit seinen kunstvoll gestalteten Karikaturen führt Haberzettl die Tradition der österreichischen, farbig-manieristischen Ausführung nach Erich Sokol, Horst Haitzinger, Erich Eibl, Manfred Deix und Gerhard Haderer eigenständig weiter«, so Gottfried Gusenbauer, Kurator und künstlerischer Direktor des Karikaturmuseum Krems.
»Seine Karikaturen sind unverzichtbare Dokumente unserer Geschichte«, erklärte die niederösterreichische Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner bei der Ausstellung »Bruno Haberzettl. Karikaturen aus 25 Jahren Krone bunt« mit rund 230 Originalen Karikaturmuseum Krems.
Infos: www.karikaturmuseum.at

Bild: Bruno Haberzettl in seinem Atelier © Karikaturmuseum Krems

»Brunos Jagdfieber« erschien 2013 bei Ueberreuter.

Bruno Haberzettl hat einige Bücher und Kalender mit seinen Karikaturen veröffentlicht. Vor allem »Brunos Jagdfieber«, in denen er die Hobbyjäger mit humoristischem Ernst auf’s Korn nimmt, ist ein absolutes »Muss« für jeden Tierfreund!

»Ich wollte damit ein Thema, das mich seit meiner Kindheit emotional bewegt, aufarbeiten«, so Bruno Haberzettl. »Das Buch ist eine pseudo-psychologische Abhandlung über dieses Jagdfieber. Ich zeige den Menschen, der eine Waffe in die Hand nimmt und aus „Jagdfreude“ ein Tier schießt.«

12 Jagd-Karikaturen

kamen 2015 im Großformat als Kalender heraus.

Die Frage, warum er neben seinen politischen Karikaturen immer wieder die Jäger auf’s Korn nimmt, beantwortete Bruno Haberzettl im Gespräch mit »Freiheit für Tiere« so: »Weil mir die Jagd auf Wildtiere emotional am meisten nahe geht und ich dies als eines der größten Unrechte empfinde. Nun kann man ja sagen: „Es gibt doch so viel Elend und Kriege und arme Kinder...“ - immer das Ausspielen der einen Not gegen die andere. Ich sage immer: Es steht ja jedem frei, ob er sich für Menschenrechte einsetzt oder für Naturschutz. Jeder muss letztlich selbst für etwas stehen und auch kämpfen. Für mich ist es einfach dieses Thema - und die Natur generell, das Leben der Tiere.«

In seinem neuen Buch »Karikaturen aus 25 Jahren Krone bunt« ist eine Sammlung von Karikaturen zum Thema »Jagdfieber« enthalten.

Großwildjagd! - Die wahren Größenverhältnisse...

Karikatur: © Bruno Haberzettl. Aus: Karikaturen aus 25 Jahren Krone bunt. Ueberreuter-Verlag 2019

»Von wichtigen und weniger wichtigen Dingen...«

Karikatur von Bruno Haberzettl in »Krone bunt«

»Bei allem Einsatz und aller Aufopferung für meinen Beruf als Karikaturist - mein Herz schlägt für die Natur«, schreibt Bruno Haberzettl am Ende seines neuen Buches in dem Kapitel: »Was mir wirklich am Herzen liegt«. »Meine Frau und ich haben in unserem Garten ein Refugium geschaffen, in dem die Natur das Sagen hat und wir nur unterstützend eingreifen. Wir sind überzeugt: Tier- und Naturschutz beginnt bereits im eigenen Garten.«

Lesen Sie dazu einen Beitrag von Bruno Haberzettl: »Tier und Naturschutz im eigenen Garten«

Seit 25 Jahren erscheint jeden Sonntag eine Karikatur von Bruno Haberzettl in der »Krone«, Österreichs größter Tageszeitung. Jetzt wurden die besten Karikaturen aus 25 Jahren in einem Buch zusammengefasst: ein Stück österreichischer Zeitgeschichte!

Bruno Haberzettls Karikaturen sind farbenfroh, gesellschafts­kritisch und immer auf den Punkt. Er hält der menschlichen Seele und den österreichischen Verhältnissen einen unbarmherzigen Spiegel vor. Sein Stil zeichnet sich durch Charme, Witz und
einem saftigen augenzwinkernden Seitenhieb aus.

Neben seiner Tätigkeit als politischer Karikaturist ist Bruno Haberzettl ein großer Kritiker von Jagdtourismus, Hobbyjägern und Umweltsündern. Umwelt- und Tierschutz sind seine Herzensangelegenheiten.

In dem Kapitel: »Was mir wirklich am Herzen liegt« am Ende des Buchs erfahren wir, dass Naturschutz bei Bruno und seiner Frau Nora im Garten beginnt: mit der Anlage von Biotopen für die bedrohte Tier- und Pflanzenwelt.

Bruno Haberzettl: Karikaturen aus 25 Jahren bunt
Fester Einband, 184 Seiten
Ueberreuter Verlag, 2019 · ISBN 978-3800077366
Preis: 24,95 Euro